Auf dem Freibadgelände wurde über die Wintermonate eine Spielburg mit Hängebrücke aufgebaut.

Die Planung dafür begann, nachdem der TÜV bereits im Frühjahr 2016 den maroden Aufgang zur bestehenden Wellenrutsche im Spielbereich beanstandete. Nach neuen Richtlinien gilt ein Aufgang in ursprünglicher Form nicht mehr als sicher, weshalb hierfür im Folgejahr lediglich das abfallende Gelände genutzt werden konnte. Ein sicherer Aufgang zur Rutsche war notwendig, um diese zu erhalten.

Da ein Kinderbecken in unserem Freibad, unter anderem wegen permanent erhöhtem Aufwand für Bademeister und Technikpersonal nicht umgesetzt werden kann, entschlossen wir uns, die Not zur Tugend zu machen. So planten wir eine Spielburg mit Hängebrücke als Übergang zur Rutsche.

Damit sollen Kleinkinder eine attraktive und sichere Spielmöglichkeit erhalten, die ihnen auch ohne Kinderbecken in unserem Freibad viel Spaß bietet.

Wir freuen uns, dass uns die Stadtwerke Bruchsal GmbH nach Vorlage unserer Pläne sofort eine Genehmigung für unser Vorhaben erteilte und ihre organisatorische und finanzielle Hilfe zusicherte.

Fortan nahm das Projekt Formen an. Der Verein erstellte detaillierte Pläne und forderte entsprechende Angebote ein. Die Vorstandsmitglieder suchten nach Möglichkeiten für eine Finanzierung, ohne die Vereinskasse anzutasten.

Einen Teil der Kosten wollten wir mit wenig personellem Aufwand durch Einnahmen einer Aktion auf dem Burgfest 2016 abdecken. In der evangelischen Christusgemeinde Unter- und Obergrombach fanden wir engagierte Leute, mit denen wir dieses Vorhaben umsetzen konnten.

So boten wir auf dem Burgfest gemeinsam die „mittelalterlichen Macherei“ für Kinder an. Begeistert von unserem Projekt spendete die ev. Christusgemeinde am Ende ihren Teil der Einnahmen für unsere Spielburg mit Hängebrücke. (Link mit Bildern und weiteren Infos folgen a.s.a.p)

Die Vorstandschaft suchte nach möglichen Spendern und fand diese in den unten genannten Firmen, Institutionen und Vereinen.
(Link mit Bildern und weiteren Infos folgen a.s.a.p)

Dank der Stadtwerke Bruchsal GmbH, vielen Spendern und dem unermüdlichem Einsatz einiger Mitglieder und Helfer, die teils unzählige Arbeitsstunden für Organisation, Planung und Aufbau leisteten, konnte die Spielburg mit Hängebrücke pünktlich vor Beginn der Badesaison fertiggestellt werden!
(Link mit Bildern und weiteren Infos folgen a.s.a.p)

Rückbau der maroden Stufen / Anfang 2016

weitere Bilder, auch mit Eindrücken von früher folgen a.s.a.p. 😉

 

Neue Spielburg mit Hängebrücke
Markiert in:            

Schreibe einen Kommentar